Crefelder SV Marathon 1910 e.V.
Crefelder SV Marathon 1910 e.V.

Archiv - Neuigkeiten aus 2019

Saisonabschluß mit Oktoberfest

 

Tennis  17. September

Am Samstag, den 28. Sept, feiert die Tennisabteilung im Clubhaus den Saisonabschluß mit einem Oktoberfest - alle Info´s hier auf dem Plakat. Natürlich sind auch die Mitglieder anderer Abteilungen und deren Freunde eingeladen !

 

Sprenkler-Cup im August

 

Tennis  2. September

AAm Ende der Ferien fand auf der Anlage Am Horkesgath der 11. Sprenkler-Cup statt - dies ist ein Damen-Doppel Turnier für Damen ab 30 und der Leistungsklassenstufe über 15 (um sicher zustellen, daß gleichwertige Paarungen zustande kommen).

Man konnte sich über ein hohe Beteiligung von 20 Damendoppel-Paarungen freuen. Damit war das Feld voll. Bei „etwas“ stürmischen, aber trockenen Wetter ging es am Samstag um 13:30 Uhr mit einer Begrüßung in Form eines kleinen Lillet los. Der schon traditionelle Tisch mit Tüchern und Schals durfte natürlich auch nicht fehlen.

Nach den erfolgreich absolvierten Gruppenspielen verwöhnte André und sein Team die Damen mit einem leckeren Buffet und vielen gekühlten Getränken. Sogar ein extra neu kreierter Cocktail stand auf der Getränkeliste. Viele saßen noch bis spät in den Abend hinein auf der Terrasse und ließen den Tag Revue passieren.

Am nächsten Morgen ging es für die ersten Paarungen in der Trostrunde schon um 10 Uhr wieder los. Diesmal ohne den lästigen Wind. Nach gespielten Finalrunden setzen sich am Ende unsere Wiederholungstäterinnen und Vorjahressiegerinnen Iris Schwab und Anja Neuenhaus vom CTC gegen Julia Falk und Nicole Tacken aus Fischeln durch. Das Finale in der erstmals gespielten Trostrunde konnten Ursula Porske und Birgitt Mertens für sich entscheiden. Sie spielten gegen Gabi Scheuss, Anrath, und Melanie Camp,Kempen. Schön war, dass noch viele bis zu den Endspielen geblieben sind. Dafür gilt allen Spielerinnen ein Dankeschön. Nach einer kleinen Siegerehrung war das schöne Wochenende schon wieder rum und die meisten verabschiedeten sich mit einem „bis nächstes Jahr“!

Die Teilnehmerinnen des Finales als auch des Trostrunden-Finales

Fussball: 2te verteidigt Titel

 

 Fußball  30. Juli

Die 2te Mannschaft verteidigte am vorletzten Wochenende souverän ihren Titel der Stadtmeister für Reservemannschaften, welche im 3ten Jahr vom VFB Uerdingen ausgerichtet wird! Die Jungs gewannen alle ihre Spiele....im Finale gewann man 1:0 gegen SUS Krefeld mit einer top Leistung! 

 

Die1te gewann  ihr erstes Spiel der Krefelder Stadtmeisterschaften gegen die 1te vom Hülser SV mit 2:1 - eine gute Vorstellung, bei besserer Chancenverwertung wäre ein deutlich höherer Sieg möglich gewesen. Im Viertelfinale geht es gegen die 1te von Union Krefeld!

Ergebnisse der LA-Vereinsmeisterschaft 

 

Leichtathletik  26. Juli
Anfang Juli fanden zum 49. Mal bei bestem Leichtathletikwetter die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Schön zu sehen war, dass auch einige ehemalige Aktive die Gelegenheit genutzt haben, auf der Anlage zu erscheinen, um die Athleten zu unterstützen oder selbst teilzunehmen und Kontakte zu pflegen.

Neben dem Dreikampf für alle Altersklassen standen im Rahmenprogramm für die aktiven Leichtathleten der Hochsprung und ein 800m-Lauf auf dem Plan sowie der Heulerwurf, der sich seit Jahren großer Beliebtheit erfreut, weil an diesem Wettkampf auch Eltern teilnehmen dürfen und sich so direkt mit ihrem Nachwuchs messen können.
Um 13.00 Uhr starteten die Dreikämpfe für die Jüngeren, um 15:30 Uhr fanden die Rahmenwettkämpfe statt. Danach waren die älteren Jugendlichen und die Senioren an der Reihe. In der Zwischenzeit wurde der Grill angeschmissen und dank tatkräftiger Unterstützung vieler war ein reichhaltiges sowie abwechslungsreiches Buffet aufgebaut worden.
An dieser Stelle noch mal ein großer Dank an alle Helfer, Kampfrichter, Eltern und Aktive, ohne die eine solch gelungene Veranstaltung nicht denkbar wäre. Hervorzuheben sind natürlich auch Edeltraud und Reinhard Boeck, die nach wie vor einen großen Teil der Vorbereitung, Nachbereitung und Arbeit im Hintergrund erledigt haben.

 

Insgesamt konnten wir in 21 Altersklassen Vereinsmeister küren. Das waren im Einzelnen:
Kinder W 5 Finja Dahnke 86 Punkte
Kinder W 6 Eslem Ay 89 Punkte
Kinder W 8 Marie Giersemehl 465 Punkte
Kinder W 9 Lotte Schönwitz 680 Punkte
Kinder W 10 Maja Schönwitz 853 Punkte
Kinder W 11 Clara Braun 785 Punkte
Schülerinnen W 12 Sangia Joseph 1009 Punkte
Schülerinnen W 13 Tugce Nur Subay 852 Punkte
Schülerinnen W 14 Elena Casagranda 1012 Punkte
Frauen Isabella Casagranda 1061 Punkte
Kinder M 4 Emirhan Subay 61 Punkte
Kinder M 5 Joshua Ghebrezagi 1 Punkt
Kinder M 7 Lasse Max Köppen 386 Punkte
Kinder M 9 Felix Borkenhagen 391 Punkte
Kinder M 10 Rohat Cantürk 532 Punkte
Schüler M 13 Pierric Wirtz 985 Punkte
Schüler M 14 Linas Brammerts 1176 Punkte
Männliche Jugend B U18 Melih Yasarman 1202 Punkte
Männliche Jugend A U20 Tobias Brincks 1161 Punkte
Männer Bastian Kiesheyer 1737 Punkte
Männer M 50 Uwe Schulz-Christofzik 964 Punkte

 

Die beste Leistung im Hochsprung erzielte Linas Brammerts mit 1,28 m. Im 800m Lauf war Tugce Subay Nur die Schnellste mit 3:12,1 Minuten. Den Heulerwurf weiblich entschied Carina Schuster für sich mit einer Weite von 33,00 m. Beim Heulerwurf männlich war Bastian Kiesheyer mit einer Weite und neuem "Vereinsrekord" von 68,50 m nicht zu schlagen.

110 Spieler beim LK-Turnier

 

Tennis  16. Juli

In der letzten Woche fand auf der Tennisanlage Am Horkesgath ein Leistungsklassen-Turnier statt, und das bereits zum 9. Male: Dabei spielen die Teilnehmer in 10 Alters-Konkurrenzen im KO-System ihren jeweiligen Sieger aus und können durch Siege über höher eingestufte Gegner Punkte für die LK-Wertung sammeln. 

Vom CSV konnten sich Anica Blumenkamp und Jürgen Leffers in das Finale gespielt: Anica unterlag in 2 Sätzen, Jürgen konnte leider krankheitsbedingt nicht antreten. 

Insgesamt war das LK-Turnier ein voller Erfolg: Rund 110 Spieler/innen waren dabei und trugen ihre Spiele aus - und das immer in entspannter und sportlicher Atmosphäre; es gab keine Diskussionen über strittige Bälle, und wenn, dann wurde dies unter fairen Sportlern immer galant gelöst. Zudem spielte das Wetter auch mit, so daß es keine Verzögerungen im Turnierablauf gab.

Ein großes Kompliment an Udo Blumenkamp und seine Familie für eine reibungslose und professionelle Organisation des Turniers über die ganze Woche hinweg ! Das hat viel Spaß gemacht und alle Teilnehmer freuen sich schon auf das nächste Jahr, in dem das Turnier 10jähriges Jubiläum feiert ...

49. Vereinsmeisterschaft der Leichtathleten

 

Leichtathletik  5. Juli
An diesem Samstag, den 6. Juli, werden die 49. Vereinsmeisterschaften der Leichtathleten stattfinden. Daran können auch Mitglieder anderer Abteilungen teilnehmen - Anmelden kann man sich vor Ort. Hier das Programm:

Jugendsommer-Turnier

 

 Fußball  5. Juli

Am letzten Wochenende fand wiederum das große Jugend-Sommerturnier statt:

Am Freitag spielten die D-Mannschaften - hier setzten sich die Mannschaft des FC Hellas durch und belegte am Ende den 1. Platz vor unserer CSV D-Jugendmannschaft.

 

Zeitgleich fand das erste "Gerümpelturnier" statt, bei dem neben Spieler der 1. Mannschaft auch Alt-Herrenspieler, Damen, Trainer und Eltern mitspielten. Es wurden vier Mannschaften gebildet. Alle Beteiligten hatten viel Spass und es wurde viel gelacht. Besonders toll sahen die Nostalgietrikots aus, die die Spielerinnen und Spieler anziehen mussten. Bei kühlen Getränke wurde der erste Tuniertag abgeschlossen.

 

Am  Samstag standen dann die Turniere der Bambinis, der F- und E-Jugend auf dem Zeitplan. Es wurde ein toller Turniertag, bei dem alle Mannschaften den hohen Temperaturen trotzten. Aufgestellte Kübel mit erfrischendem Wasser und eine "Wasserwand" sorgten für die benötigten Erfrischungen. Unsere Teams zeigten tolle Spiele. Die Bambinis zeigten, dass unser Nachwuchs schon viel Spass am Fussball hat.

Unsere F musste sich erst im Finale im Siebenmeterschiessen Preussen Krefeld geschlagen geben und erzielte einen tollen 2. Platz. Unsere E gewann im Siebenmeterschiessen im Finale und holte einen hervorragenden 1. Platz.

 

Munteres Treiben herrschte danach beim traditionellen Zelten auf der Anlage. Erst in der Morgendämmerung verschwanden die letzten Eltern in ihren Zelten...

Silber bei Special Olympics !

 

Tennis  25. Juni

Nils Leffers vom CSV Tennis nahm am letzten, langen Wochenende am Tennisturnier von Special Olympics teil: Special Olympics ist die weltweite größte, vom IOC offiziell anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Derzeit ist Special Olympics mit mehr als 4 Mio. Athleten in 175 Ländern der Welt vertreten. Sie wurde 1968 von der Familie Kennedy-Shriver ins Leben gerufen und ist seit 1991 in Deutschland aktiv. Seit dem Jahr 2003 gibt es den Nordrhein-Westfälischen Landesverband von Special Olympics – dieser veranstaltete jetzt über Fronleichnam die dritten Landesspiele in Hamm. 1200 Athleten trugen in 13 Sportarten ihre Wettkämpfe aus. Parallel fand auch das Landesturnfest statt, so dass rund 10000 Athleten und Betreuer in der Stadt waren und daher neben den Wettkämpfen auch ein interessantes Rahmenprogramm geboten wurden.

 

Das Klassifizierungssystem von Special Olympics ist der grundlegende Unterschied zu allen anderen Sportorganisationen. Für den eigentlichen Wettkampf werden die Sportler aufgrund der Ergebnisse von Klassifizierungsspielen in homogene Leistungsgruppen eingeteilt. So treten nur Athleten mit vergleichbarem Leistungsniveau gegeneinander an und alle Teilnehmer haben eine faire Chance, eine Medaille zu gewinnen .

 

Dieses Prinzip wurde auch beim Tennis angewandt: 38 männliche und 11 weibliche Athleten, die teilweise von weither angereist waren (Pforzheim, Trier, Karlsruhe etc), duellierten sich Mittwoch und Donnerstag in insgesamt 8 Match-Tiebreaks – aus dem Ergebnis ergab sich die Gruppeneinteilung. Nils spielte nach 5 Siegen und 3 Niederlagen in der zweitstärksten Gruppe, die dann am Freitag ihre Spiele austrug: Im Halbfinale, indem ein Satz gespielt wurde, konnte sich Nils gegen Bjarne aus Bielefeld souverän mit 6:3 durchsetzen. Das Finale gegen Andreas von Stadtwald Neuss wurde über 2 Gewinnsätze gespielt; es ging spannend zu und war erst nach 1,5 Stunden entschieden: Den 1. Satz gewann Nils, dann drehte Andreas auf und sicherte sich den 2. Satz. Damit ging es in den Match-Tiebreak, den Nils dann knapp mit 7:10 verlor. Das bedeutete dann nach tollen Spielen die Silbermedaille in seinem 1. Tennisturnier !

Nils (2. von links) gewinnt Silber bei den Landesspielen von Special Olympics in Hamm

LK-Turnier nach der Medensaison

 

Tennis  13. Juni

Beim Tennis geht die Medensaion in die Endphase, Anfang Juli wird sie beendet sein. Ein weiteres großes Highlight steht dann an: Zum 9. Male wird ein LK-Turnier bei uns auf der Anlage stattfinden - rund 160 Teilnehmer/innen werden mitmachen. Eine Anmeldung ist seit einer Woche über die Tennis-Webseite möglich (hier zum Link), zahlreiche Spieler/innen haben dies bereits genutzt ! Hier alle Info´s zum Turnier hier:

Saisonabschlußtabelle beim Fußball

 

 Fußball  13. Juni

Alle Fussballer haben jetzt die Saison beendet:

In der Abschlußtabelle belegen die 1. Herren einen guten 4. Platz. Unter der Saison konnte man sich Hoffnungen auf den Aufstieg machen, da man ständig oben mitspielte. Letztendlich reichte es dann doch nicht, aufgrund einer kurzen Schwächeperiode. 

Bei den Torschützen belegte Emre Özkaya mit 20 Treffern den 9. Platz. 

Die vor der Saison fast komplett neu zusammengestellte Mannschaft, schließt die Saison mit einem sehr guten 2ten Platz ab! Über die gesamte Saison präsentierte sich die Mannschaft als Einheit, auf und neben dem Platz! Neben dem guten Abschneiden in der Liga, gewann das Team auch die Stadtmeisterschaft für Reservemannschaften!

Das Team bleibt fast vollständig zusammen und strebt mit punktuellen Verstärkungen den Aufstieg in der kommenden Saison an.

Fußballer haben Saison beendet

 

 Fußball  28. Mai

Die 1. Herren haben ihre Saison bereits beendet: Am Sonntag fand das letzte Spiel unserer Ersten aufwärts bei SuS Krefeld statt. Mit einem 4-1 Auswärtssieg verabschiedete man sich in die Sommerpause. Die letzten beiden Spieltage ist die Mannschaft spielfrei - aktuell liegt das Team auf dem 4. Platz in der Kreisliga B.

Nach dem letzten Sieg der Saison ging es mit dem Planwagen zurück zur heimischen Anlage, wo noch ausgiebig bis in die späten Abendstunden gemeinsam der Saisonabschuss gefeiert wurde.

Die 2. Mannschaft konnte derweil in der Kreisliga C den 2. Platz mit einem Sieg am letzten Wochenende festigen.

Bericht vom DHB Schulhockey-Pokal 

Hockey   28. Mai

Während am Wochenende die Großen des Hockeysports im Stadtwald die Schläger kreuzten, richtete der Deutsche Hockeybund (DHB) gemeinsam mit dem Crefelder SV ein anderes Highlight seiner Sportart aus: Aus ganz Deutschland trafen sich Schulmannschaften mit Jungen und Mädchen, mit Vereinsspielern und solchen, die reine AG-Spieler sind, zum DHB Schulhockeypokal. Zum zweiten Mal richtete der CSV dieses Event aus und zum ersten Mal gab es mit der Marienschule auch einen Krefelder Teilnehmer. Die Jungs und Mädchen vom städtischen Gymnasium schlugen sich bemerkenswert und landeten am Ende hochverdient auf einem sehr guten vierten Platz.

Ganz oben auf dem Podest stand der Vorjahresfinalist der Gesamtschule Leverkusen Schlebusch, der sich  knapp im Shoutout gegen die Goetheschule aus Essen durchsetzen konnten.

Drei Tage spielten, zelteten, kämpften und vergnügten sich acht Schulteams auf der Anlage am Horkesgath. Neben dem Turnierbetrieb schaute auch Hockeynationalspieler Niklas Wellen vom CHTC bei den Nachwuchssportlern vorbei und stellte sich Fragen und Selfie-Wünschen der SchülerInnen. Mit Joachim Mahn, dem Trainer des aktuellen Deutschen Hallenhockeymeisters Club an der Alster in Hamburg kam ein weiterer Prominenter des Hockeysports beim Turnier vorbei, der selbst seinerzeit beim CSV die ersten Hockeyschritte machte. Er erläuterte den Spielern das Geheimnis erfolgreicher Mannschaftsführung und gab den einen oder anderen Tipp mit auf den Weg.

Am Samstag gab es die Finalspiele auf der Anlage des CSV am Horkesgath, wo die jungen Gäste auch zelten durften und hervorragend verpflegt wurden. Auch der Pflege von gemeinsamen Erlebnissen wurde einiger Platz eingeräumt: So mussten alle Mannschaften eine Teamchallenge durchlaufen, konnten den Abend bei Livemusik des Krefelder Singer-/Songwriters Jan-Henri Baum ausklingen lassen oder sich bei einem (Hockey-) Filmabend im Clubhaus des CSV näher kennenlernen und ein wenig zur Ruhe kommen. Auch Thomas Presch, Beisitzer im Vorstand des Stadt Sport Bundes für Schulsport, besuchte zweimal den Schulhockeypokal und zeigte sein Interesse an diesem bundesweiten Ereignis. Dabei wurden direkt Ideen für weitere Krefelder Schulsport Events geboren.

In den Finalbegegnungen am Samstag musste sich zum Auftakt die Mannschaft der Marienschule knapp mit Platz vier begnügen. Anschließend trugen die Goetheschule aus Essen und das Team der Gesamtschule Leverkusen Schlebusch das Finale aus. Die sehr enge Partie endete unentschieden, so dass das Shoutout entscheiden musste. Hier setzte sich das Leverkusener Team durch und erhielt aus den Händen von DHB Vizepräsident Jan-Hendrik Fischedick und Krefelds erster Bürgermeisterin Gisela Klaer sowie der Direktorin Sportentwicklung Maren Boyé im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung die Trophäe.

Der CSV als wiederholter Ausrichter des DHB Schulhockeypokals erhielt viel positive Rückmeldung aus Reihen von Teilnehmern und mitgereisten Lehrern. „Es war für uns ein toller Vertrauensbeweis des DHB zum zweiten Mal als Mitorganisator auftreten zu dürfen.“, erklärte Claus Bühs als zweiter Vorsitzender der Hockeyabteilung, der mit Jochen Becker und Marcus Zimmermann die Organisation der Veranstaltung übernahm, anschließend, „Und ich glaube,  so zeigt uns die Resonanz aller Beteiligten, dass wir das Vertrauen gerechtfertigt und uns erneut als guter Gastgeber gezeigt haben.“ Insgesamt 24 Spiele wurden an den drei Tagen auf den beiden Kleinfeldspielfeldern ausgetragen und dabei insgesamt 105 Tore erzielt. Es gab also auch für die Zuschauer eine ganze Menge zu sehen.

DHB Schulhockey-Pokal 16-18. Mai

 

 Hockey   14. Mai

Es ist wieder soweit: wie schon im letzten Jahr wird auch der diesjährige DHB Schulhockeypokal auf unserer Anlage ausgetragen. Vom 16. bis 18. Mai 2019 werden acht Teams der Jahrgänge 2006-2009 aus ganz Deutschland um die Trophäe kämpfen – mit der Marienschule hat sich auch ein Krefelder Team qualifiziert.

Erneut wird dieses interessante Turnier parallel zur deutschen Endrunde „Final Four“ im Stadtwald auf unserer Anlage am Horkesgath ausgetragen. Bereits 2018 konnten sich neben dem siegreichen Gymnasium Blankenese aus Hamburg auch andere Schulteams aus ganz Deutschland an spannenden Spielen und einem tollen Rahmenprogramm erfreuen. Auch in diesem Jahr ist wieder für viel Abwechslung gesorgt.
Wir freuen uns sehr, dass wir als CSV wieder dabei sein dürfen und laden jetzt schon alle Mitglieder der Hockeyabteilung und des gesamten Vereins sowie natürlich alle weiteren Interessierten und insbesondere die Fans von der Marienschule herzlich ein, dabei zu sein und spannende Spiele zu sehen.

 

Die Spiele finden Donnerstag von 15:30 Uhr bis 18 Uhr und Freitag von 9 - 15 Uhr statt.

Die letzten Spiele inklusive Finale können am Samstag ab 8:40 Uhr lautstark unterstützt werden. Den genauen Zeitplan gibt es HIER.

Medenspielsaison geht los 

 

Tennis  3. Mai

An diesem Wochenende geht die Sommer- Medenspielsaison los - und gleich am ersten Wochenende sind zahlreiche Teams unseres Vereins mit ihrem ersten Spiel am Start, nämlich 9 Mannschaften.  6 Mannschaften spielen am Samstag, wobei die Herren 40 und die Herren 60/2 ihre Heimspiele austragen. Im Überblick:

Info´s vom Fußball

 

 Fußball  26. April

Nachdem die 1. Herren monatelang auf einer Erfolgswelle ritten, gab es in den letzten Wochen einige Rückschläge mit diversen Niederlagen - aktuell liegen sie 4 Spieltage vor Schluß auf dem 4. Tabellenplatz und haben keine Chance mehr aufzusteigen. 

Auch die 2. Herren lag in der Kreisliga C gut im Rennen; jedoch verloren sie im letzten Wochenende das Spitzenspiel gegen den Tabellenersten Verberg/Gartenstadt und liegen damit auf dem 2. Platz, der nicht mehr zum Aufstieg berechtigt.

Am Ostermontag durften die Kleinsten des CSV die KFC-Spieler als Einlaufkinder vor dem Drittligaspiel gegen Eintracht Braunschweig auf den Rasen begleiten.

Ein unvergessliches Erlebnis für die Bambinis ! 

Mitte April fand die diesjährige JHV der Fußballabteilung statt:

Der alte Vorstand wurde entlastet und in Anwesenheit der Vizepräsidentin des Hauptvereins Irmgard Heyers einstimmig wiedergewählt - er setzt sich damit wie folgt zusammen:

 

 

1. Vorsitzender:            Klaus Schroers
2. Vorsitzender:            Sören Jungclaus
Geschätsführer:            Axel Wiebus
Jugendvorstand:           Marc Fruhen
Schatzmeisterin:           Monika Mathei
Passwesen:                   Gotthard Weidlich

Neben Vorstandwahlen stand auch die Hallenstadtmeisterschaft auf der Tagesordnung - der CSV wird dieses Jahr Ausrichter sein. Sie wird um Weihnachten herum in der Glockenspitzhalle stattfinden.

Hockey-Familientag am 11. Mai

 

 Hockey   23. April

Am Samstag, dem 11. Mai, findet der diesjährige Familien-Hockey-Tag statt, offen für alle - hier das Programm:

CSVlerinnen kehren mit 3 WM-Medaillen heim !

 

Leichtathletik  2. April

In der letzten Woche fanden die Senioren-Hallenweltmeisterschaften und Winterwurf-meisterschaft im polnischen Torun statt. Dabei waren auch die Sportlerinnen des CSV, die mit insgesamt 3 Medaillen heimkehrten:

  • Helga Glatzki (W75) gewann mit der 200-Meter-Staffel für Deutschland die Goldmedaille mit Weltrekord ! Zudem erreichte sie den 4. Platz über 200 m in 40,00 sec, den 4. Platz im Weitsprung mit 2,71 m, und den 5. Platz mit 10,88 sec über 60m. 
  • Christa Winkelmann schleuderte den Hammer bei den über 80jährigen auf 21,71 m und belegte damit Platz 4.
  • Ute Wolf-Schiruska sprang im Hochsprung bei den W65 1,18 m und gewann damit die Bronzemedaille ! Sie war noch 2mal am Start: Im Diskuswerfen belegte sie Rang 7 mit 21,47 m und im Fünfkampf mit 3104 Punkten Rang 4
  • Marianne Schumacher trat bei den über 65jährigen an: Sie warf im Speerwerfen 24,52 m und wurde damit Vize-Weltmeisterin ! Im Fünfkampf kam sie mit 2659 Punkten auf Platz 5 und im Diskuswurf wurde es Platz 6 mit 22,14 m,

Die Damen kehrten also mit dem kompletten Medaillensatz nach Hause - allen ein dickes Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen !

CSVlerinnen bei der WM in Polen: Bereits 2 Medaillen !

 

Leichtathletik  28. März

In dieser Woche finden die Senioren-Hallenweltmeisterschaften und Winterwurf-meisterschaft statt, und zwar im polnischen Torun. Dabei sind auch die ambitionierten Sportlerinnen des CSV:

Helga Glatzki (W75) startet über 60 Meter, 200 Meter sowie im Weitsprung. Christa Winkelmann hat im Hammerwerfen bei den über 80jährigen gemeldet, und Marianne Schumacher tritt bei den über 65jährigen im Speerwurf als auch im Diskuswurf und im Fünfkampf an. Dabei ist auch Ute Wolf-Schiruska, die bei den W65 im Hochsprug, Diskuswurf und dem Fünfkampf am Start ist.

 

Die Wettkämpfe laufen, und die ersten Erfolge sind da:

  • Ute Wolf-Schiruska sprang im Hochsprung 1,18 m und gewann damit die Bronzemedaille !
  • Marianne Schumacher warf im Speerwerfen 24,52 m und wurde damit Vize-Weltmeisterin !

Die Damen gehen weiterhin in allen Disziplinen motiviert an den Start und hoffen, mit weiteren Medaillen nach Hause zu kommen !

Fußballer verlieren Spitzenspiel knapp

 

 Fußball  20. März

Die 1. Herren hatten am Wochenende ein Spitzenspiel beim bisherigen Tabellendritten Teutonia St. Tönis - dieses wurde knapp mit 2:3 verloren. In einem intensiven und hitzigen Spiel auf rutschigem Kunstrasen fehlte es der jungen Mannschaft in manchen Momenten an Ruhe, aber auch an Matchglück! Dadurch ist das Team auf den 3. Tabellenplatz zurück gefallen, allerdings mit nur 2 Punkten Rückstand auf den neuen Spitzenreiter Borussia Oedt; St. Tönis ist jetzt Tabellenzweiter. Es sind noch 9 Spieltage zu spielen, es ist also noch alles drin in Sachen Aufstieg !

Winter-Medenspielsaison beendet

 

Tennis  20. März

Im Winter 2018/19 waren 9 Mannschaften für die Winter-Medenspielsaison gemeldet.

Die Gesamtbilanz kann sich sehen lassen - 3 Teams konnten den Aufstieg feiern:

Einen Durchmarsch legten die 1. Damen in der BK C hin: Alle Matches wurden gewonnen, es wurde insgesamt nur ein Spiel abgegeben ! Dieses gelang in der Zusammensetzung Ashley Lempa, Olivia Szpak, Anna Lempa sowie Luana und Chiara Visiello.

Auch die 1. Herren schafften im letzten Spiel noch den Aufstieg von der BK C in BK B. Die meisten Spieleinsätze hatten Tim Cremer, Jonas und Niklas Friedrich, Frederik Bott, Hoang Vu, Marvin Schaller, Marius Caspers, Joshua Kames- King und Jannik Preisigke.

In einer ausgeglichenen Spielklasse gelang den Herren 40 mit 3 Siegen und 3 Unentschieden der Aufstieg in die BK B. Verantwortlich dafür waren Ralph Hesper, Max Frieling, Jürgen Leffers, Christian Preisigke, Christoph Teschner, Dirk Jung und Thomas Janelt.

Starke Leistungen boten dabei die beiden Niederrheinliga-Teams - sowohl die Damen 50 um Marion Winzen als auch die Herren 55 um Rolf Klein konnten die Klasse halten, wobei die Herren aufgrund der besseren Matchbilanz sich knapp durchsetzten. Alle anderen Teams konnten die Klasse halten.

JHV Tennis 

 

Tennis  11. März

Am Samstag fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung im Clubhaus statt - sie war sehr gut besucht, es fanden sich rund 60 Mitglieder ein (siehe auch Bericht auf www.csv-tennis.de.

 

Die Vorstandswahlen ergaben folgendes Ergebnis: Der Vorstand wurde - mit 2 Veränderungen - wiedergewählt und setzt sich nun wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender:                      Dr. Uwe Friedrich
2. Vorsitzender:                      Jürgen Leffers
Kassenwärtin:                         Charlotte Petri
Sportwartin:                            Christel Manthey/Gunhild Heitkamp
Hauswart:                               Hans-Georg Münchau
Jugendwartin:                         Atika Behnamearbabi/Evelyn Lempa

 

In der letzten Woche hatte die Jugendversammlung statt gefunden, bei der ca 20 Kinder/Jugendliche und Eltern zugegen waren - diese wählten Atika Behnamearbabi/Evelyn Lempa zu den Jugendwärtinnen, zu Jugendsprechern wurden Anna Lempa und Aminarya Mir Mofidi gewählt.

 

Zudem wurde das Konzept für die folgenden Jahre vorgestellt - dieses beinhaltet den Aufbau einer Inklusionsgruppe:

Als erster Tennisverein in Krefeld wird die Tennisabteilung eine Inklusionsgruppe aufbauen und bietet damit an, daß geistig behinderte Kinder und Erwachsene  Tennis spielen können. Gestartet wird mit einer Gruppe, die sich aus dem Förderverein Morbus Down (gegründet vor vielen Jahren durch Felix Gorissen - Therapeut und Inhaber einer Praxis für Ergotherapie) heraus gebildet hat - die 5 Athleten werden mit Eröffnung der Sommersaison im April jeden Samstag um 11:00 auf der Anlage Am Horkesgath trainieren. Neben Felix werden die Tennistrainer Anica Blumenkamp und Paul Dückers zur Verfügung stehen. Ziel ist es, mit dieser Gruppe zu starten und sie auszubauen bzw. neue Gruppen zu gründen.

 

Alle Info´s finden sich unter http://www.csv-tennis.de/inklusion/

Fußballer feiern Karneval  

 

 Fußball  25. Februar

Die Fußballer feiern am Samstag Karneval ! Wer also noch nichts vor hat: Mitglieder anderer Abteilungen sind herzlich eingeladen !

Boxer offiziell Mitglied im Boxverband

 

 Boxen   18. Februar

Im letzen Sommer wurde im CSV eine Boxabteilung gegründet - sie startete mit 15 Mitgliedern. Diese ist nun auch offizielles Mitglied im deutschen Amateurboxsport-Verband und kann an Wettkämpfen teilnehmen. Regelmäßiges Training findet bereits statt:

Fußballer mit Kantersieg nach der Winterpause 

 

 Fußball  18. Februar

Im ersten Spiel nach der Winterpause haben die 1. Herren einen Kantersieg eingefahren: Der FC Traar wurde mit 12:0 abgefertigt ! Dabei gelangen Lukas Hermesmann und Okan Basaran jeweils 3 Treffer. In der Tabelle ist das Team damit in der Kreisliga B Tabellenzweiter, bei nur einem Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter Teutonia St. Tönis. Es wird also ein heißer Tanz um den Aufstieg: Teutonia, der CSV und Oedt haben sich leicht abgesetzt und kämpfen um den einen Platz, der zum Aufstieg berechtigt.

Fußballer kurz vor Ende der Winterpause 

 

 Fußball  1. Februar

Auch wenn es das Wetter kaum erahnen läßt ... die Fußballer stehen kurz vor dem Ende der Winterpause: Am Sonntag 10. Februar steht das erste Meisterschaftsspiel nach der Winterpause bei den 1. Herren an - da geht es beim VfL Tönisberg wieder los. Zahlreiche Freundschaftsspiele wurden bereits absolviert, um wieder in Form zu kommen: So gab es am Dienstag einen 6:3 Erfolg beim klassenhöheren TSV Bockum.

Auch der Nachwuchs ist erfolgreich: 

Am letzten Wochenende gewann die E1 -Jugend Mannschaft das Hallenturnier in Dülken um den Sparkassen Cup.

Herzlichen Glückwunsch an die Jungs und die Coaches Volkan und Marcus!

 

Der neue Faden ist da !

 

 Allgemein  11. Jan

Der neue Faden ist da: Alle Abteilungen des CSV geben einen Überblick über ihre Aktivitäten im letzten Jahr. 

Gedruckte Exemplare wird es ab nächster Woche in den Abteilungen geben, hier ist der Faden auch zum Download:

Faden 2018 web.pdf
PDF-Dokument [9.5 MB]

Einen guten Rutsch und alles Gute für 2019 !!!

Termine

27/28. Dez

Fussball: Hallenstadtmeisterschaften in der Glockenspitzhalle, Ausrichter: CSV

 

Seitenaufrufe im Dezember:

Seitenaufrufe im Jahr 2019:

WetterOnline
Das Wetter für
Krefeld
mehr auf wetteronline.de

CSV
Facebook-Seite

(klick auf Logo)

CSV Tennis
Facebook-Seite

(klick auf Bild)

CSV Fußball
Facebook-Seite

(klick auf Bild)

CSV Hockey
Facebook-Seite

(klick auf Bild)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesamtverein CSV Marathon Krefeld